Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Konstanze Senge

Kontakt

Prof. Dr. Konstanze Senge

Telefon: 0345 55-24242
Telefax: 0345 55-27150

Raum E.08.0
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
Emil-Abderhalden-Str. 26–27
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
06099 Halle (Saale)

Sekretariat

Telefon: 0345 55-24241
Telefax: 0345 55-27150

Frau Dorothea Gries
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
06099 Halle (Saale)

Sprechstunde:
Mittwoch 12 - 14 Uhr
Aktuelle Änderungen und Termine während der Semesterferien finden sie unter Ankündigungen im Profil auf Stud.IP.

Weiteres

Login für Redakteure

Prof. Dr. Konstanze Senge

Curriculum Vitae

Beruflicher Werdegang

seit 2015Professur für Wirtschafts- und Organisationssoziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
2006 - 2015Wissenschaftliche Assistentin am Institut für
Soziologie der Universität Hamburg
bei Prof. Dr. Jürgen Beyer
2014 - 2015Vertretung der Professur für Soziologie an der TU Darmstadt (Lehrstuhl Prof. Dr. Michael Hartmann)
2014Visiting Scholar an der Boston University, USA, Department of Sociology
2012 - 2013Vertretung der Professur für Wirtschafts- und
Arbeitssoziologie an der Universität
Bielefeld (Lehrstuhl Prof. Dr. Ursula Mense-Petermann)
2000 - 2005Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für
Soziologie der Universität
Darmstadt bei Prof. Dr. Michael Hartmann

Ausbildung

2014Habilitation an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg
2005Promotion zum Doktor der Philosophie an der TU Darmstadt
1997 - 2000Studium der Soziologie an der Boston University, USA, Abschluss: Master of Arts
1998 - 1999Full-time-Stipendium am Institute for the Study of
Economic Culture der Boston University, USA, bei Prof.
Dr. Peter Berger
1991 - 1996Studium der Kommunikationswissenschaft,
Psychologie und Germanistik an der Universität Essen
Abschluss: Magister Artium
1992 - 1993Studium der Soziologie, Literaturwissenschaft und
Spanisch am University College Dublin, Irland als
Stipendiatin des Erasmus-Programms (10/92 – 03/93)

Aktuelles

Die fünf letzten Veröffentlichungen

  • Senge, K. (2017): Das Problem der Ungewissheit auf den Finanzmärkten und das Wissen um das "gute Gefühl".
    In: Beyer, J.; Senge, K. (Hg.) : Finanzmarktsoziologie. Entscheidungen, Ungewissheit und Geldordnung. Wiesbaden: Springer VS
  • Beyer, J.; Senge, K. (Hg.) (2017): Finanzmarktsoziologie. Entscheidungen, Ungewissheit und Geldordnung. Wiesbaden: Springer VS
  • Senge, K.; Beyer, J. (2017): Finanzmarkt und Geldordnung - Soziologische Perspektiven nach der Wirtschafts- und Finanzkrise. In: Beyer, J.; Senge, K. (Hg.) : Finanzmarktsoziologie. Entscheidungen, Ungewissheit und Geldordnung. Wiesbaden: Springer VS
  • Senge, K.; Graf, A. (2017): Institutionen, Organisationen und implizites Wissen. In: Kraus, A.; Budde, J.; Hietzge, M.; Wulf , Ch. (Hg.): Handbuch Schweigendes Wissens. Beltz/ Juventa:  Landsberg: 686-699
  • Senge, K.; Dombrowski, S. (2017): Der Neo-Institutionalismus als Kulturtheorie
    In: Moebius, St.; Nungesser, F.; Scherke, K. (Hg.): Handbuch Kultursoziologie. Bd. 2. Wisebaden: Springer (online)

Lehre

Wintersemster 2017/18

Vorlesung: Einführung in die spezielle Soziologie (Bildung/Wirtschaft) (SP1) // Einführung in die Wirtschaftssoziologie (WOS 1)
Mi. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Ort: Hörsaal IV (Raum E.22) [LuWu 2]

Seminar: Forschungskolloquium Wirtschafts- und Organisationssoziologie
Di. 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: Seminarraum 19 (Raum1.40) [LuWu 2]

Seminar: Postwachstumsgesellschaft (KUWI III // Kulturen der Ökonomie)
Di. 16:15 - 17:45 (wöchentlich)
Ort: Seminarraum 19 (Raum1.40) [LuWu 2]

Blockseminar: Unternehmer in Halle -- Stadtsoziologische Spaziergänge (KUWI III // Kulturen der Ökonomie))
Blockseminar, Daten und Raum siehe Stud.IP

Weitere Lehrveranstaltungen
KS_Lehre_WS17.pdf (115,1 KB)  vom 06.11.2017

Forschung

Laufende Forschungsprojekte

Risikopraktiken im Finanzsektor und in der Politik: Eine vergleichende Analyse ihrer Merkmale und der Translationsdynamiken zwischen gesellschaftlichen Feldern

Das geplante Forschungsvorhaben soll spezifische Deutungsmuster von Risiko in den Feldern Finanzsektor und Politik vergleichend analysieren. Risiko verstehen wir dabei zunächst theorieneutral als Kennzeichen von Situationen, die eine Entscheidung mit ungewissem Ausgang erfordern. Insbesondere sollen verschiedenartige Translationsprozesse rekonstruiert werden, die – so unsere leitende These – die zunehmende Verschränkung zwischen diesen Feldern markieren und Verschiebungen in den jeweiligen Deutungsmustern von Risiko mit sich bringen. Damit verfolgt das Vorhaben insgesamt das Ziel, ein besseres soziologisches Verständnis der Bedeutung von und des Umgangs mit Risiken in zwei zentralen gesellschaftlichen Feldern zu entwickeln.

  • Leitung: Prof Dr. Konstanze Senge (MLU Halle-Wittenberg), Prof. Dr. Jürgen Beyer (Universität Hamburg), Prof. Dr. Christian von Scheve (Freie Universität Berlin)
  • Gefördert durch die DFG, Februar 2017 ‐ Januar 2020

Aktiengesellschaften zwischen Profitorientierung und sozialer Verantwortung - zur Bewältigung von institutionellen Inkomplementaritäten in Organisationen

Das Projekt thematisiert die Bewältigung von widersprüchlichen Anforderungen von Aktiengesellschaften. Konkret geht es um die Widersprüchlichkeit der Organisationsziele Profitorientierung und gesellschaftliche Verantwortung (Corporate Social Responsibility). Es soll untersucht werden, wie Organisationsmitglieder die so entstehenden Inkomplementaritäten bewältigen und welche organisationsstrukturellen Anpassungen dies zur Folge hat.

Dauer: 2015 – 2018

Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
Leitung: Prof. Dr. Konstanze Senge (MLU Halle-Wittenberg) und Prof. Dr. Jürgen Beyer (Universität Hamburg)

Abgeschlossene Forschungsprojekte
KS_Forschung.pdf (295,8 KB)  vom 29.06.2017

Akademische Tätigkeiten

  • Mitglied des Vorstands der  Sektion Organisationssoziologie   ,  2010–2014
  • Leiterin der Research Area 1 „Konstellationen der marktrahmenden Institutionen“ des  Centrum für  Globalisierung und Governance    (CGG), Universität Hamburg
    Mitglied im Centrum für Globalisierung und Governance (CGG), Universität Hamburg
  • Fachgutachterin für die Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Fachgutachterin für International Journal of Management; Zeitschrift für Soziologie;  Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft (ZfVP); Zeitschrift für Wirtschafts- und  Unternehmensethik; Schweizerische Zeitschrift für Soziologie; European Journal of Forest  Research

Mitglied in folgenden Sektionen und AGs der Deutschen  Gesellschaft für Soziologie   :

Tagungsorganisationen (Auswahl)

2017:
Workshop: Nachhaltige Ökonomie: Lösungen institutioneller Inkomplementarität, Halle (Saale)
Workshop Halle 26.09^.pdf (142,3 KB)  vom 30.06.2017

2017
Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie 2017
Workshop B-06: Translation von Interessen: Nachhaltigkeit in ökonomischen Kontexten
Zürich
SGS 2017 Workshop Ablauf.pdf (153,5 KB)  vom 30.06.2017

2016
Institutskolloquium im Sommersemster
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Halle (Saale)

Soziologisches Institutskolloquium 2016.pdf (226,3 KB)  vom 31.03.2016

2013
Organisation der Kooperationstagung der Sektionen Organisations- und Wirtschaftssoziologie:
„Soziologie der Finanzmärkte“, gemeinsam mit Prof. Dr. Jürgen Beyer in Hamburg (Call, Programm, Tagungsbericht)
Soziologie der Finanzmärkte_Programm.pdf (1,6 MB)  vom 30.06.2017

2011
Organisation der Tagung „Organisationen im Chaos“, gemeinsam mit Prof. Dr. Maja Apelt im Rahmen der AG Organisationssoziologie in Potsdam
(Call, Programm, Tagungsbericht)

Alle Tagungen
KS_Tagungen.pdf (228,3 KB)  vom 03.07.2017

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Zum Seitenanfang