Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Institut für Soziologie

Kontakt

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie

Telefon: 0345 55-24251 (Fr. Uhlir)
Telefon: 0345 55-24241 (Fr. Gries)
Telefax: 0345 55-27150

Emil-Abderhalden-Str. 26–27
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure





Institut für Soziologie

Gesellschaft verstehen, Perspektiven eröffnen

Leitmotiv unserer Arbeit ist es, die Gesellschaft zu verstehen, um neue Perspektiven auf den gesellschaftlichen Wandel der Institutionen, zwischen den Generationen, der regionalen, nationalen und transnationalen Verflechtungen zu eröffnen und interdisziplinär zu erforschen. Dabei sind wir den Anforderungen moderner Wissenschaftlichkeit verpflichtet. Wir wollen:

  • zum besseren Verständnis sozialer Prozesse und Strukturen von der lokalen bis zur globalen Ebene beitragen;
  • durch die Qualität unserer Arbeiten die internationale wissenschaftliche Debatte mitgestalten;
  • durch unsere Lehre und durch öffentliche Veranstaltungen unserer Verantwortung für die Bildung im Fach Soziologie nachkommen sowie durch unser Engagement in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses künftigen Generationen grundlegende soziologische Erkenntnisse weitergeben;
  • durch unseren Einsatz in universitären und außeruniversitären Gremien die Entwicklung der Disziplin mitprägen.

Informationen für Studienanfänger

Herzlich Willkommen am Institut für Soziologie!

Für alle, die im kommenden Semester ein Studium der Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg aufnehmen, gibt es eine Reihe von Informationsmöglichkeiten, um den Start so angenehm wie möglich zu gestalten.

Am Dienstag, den 04.10.2016, wird in der Zeit von 14 bis 16 Uhr im Hörsaal XXII am Universitätsplatz 1 zunächst in das Bachelorstudium (BA 60 / 90 / 120 sowie Poltikwissenschaft-Soziologie BA 180) eingeführt. Fragen zur Studienorganisation und der Erstellung des "Stundenplans" werden erörtert, darüber hinaus ist auch Zeit, auf individuelle Fragen einzugehen. Im Anschluss an diese Veranstaltung stellen sich von 16 bis 17 Uhr die Lehrstühle und Mitarbeiter im Seminarraum 2 in der Adam-Kuckhoff-Straße 35 vor. Neben genaueren Informationen zum Inhalt der einzelnen Module werden auch die unterschiedlichen Schwerpunkte der Mitarbeiter bekannt gegeben, was insbesondere hinsichtlich der Wahl der Übungen im ersten Semester von Interesse sein könnte.

Auch für Masterstudierende gibt es eine Einführungsveranstaltung. Diese findet am Mittwoch, den 05.10.2016 in der Zeit von 10 bis 11 Uhr im Besprechungsraum des Instituts für Soziologie (Raum E.42.0) in der Emil-Abderhalden-Straße 26-27 statt.

Am Mittwoch, den 05.10.2016, gibt es eine fakultätweite Einführung in das Studium und Leben in Halle durch den Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I. Für alle, die bisher noch nicht damit in Kontakt gekommen sind, werden die zentralen Portale Stud.IP (Studienorganisation, Materialien), Löwenportal (Modul- und Prüfungsanmeldung), ILIAS (Lernplattform) und Studmail vorgestellt. Darüber hinaus werden Informationen zum Unisport, Sprachenzentrum und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten gegeben. Zum Ausklang des Abend bietet der Fachschaftsrat noch einen Rundgang durch die Stadt sowie eine Erstsemesterparty an.

Für alle, die sich bereits im Vorfeld mit sich mit zukünftigen Kommilitonen vernetzen wollen, gibt es wie jedes Jahr eine entsprechende Facebookgruppe, auch hier werden dringende Fragen beantwortet: https://www.facebook.com/groups/soziologiemlu2016/   

Weitere Informationen für Neulinge finden sich darüber hinaus auf der entsprechenden Informationsseite des Instituts.

Aktuelles

Institutskolloquium Sommersemester 2016

Im Rahmen des Institutskolloquiums finden im Sommersemester 2016 folgende Vorträge statt (Ort: Anhalter Zimmer, 1. Stock der Tulpe
Universitätsring 5, 06108 Halle
):

  • 06.04.2016:  Prof. Dr. Jürgen Beyer, Universität Hamburg, Institut für Soziologie,  „Spielarten des Kapitalismus - Analyse einer Debatte der vergleichenden  Gesellschaftsforschung“
  • 25.05.2016: Prof. Dr. Sighard  Neckel, Universität Hamburg, Institut für Soziologie,  „Zurück in die  Zukunft. Die Refeudalisierung des modernen Kapitalismus”
  • 01.06.2016:  Prof. Emily Grundy, PhD, London School of Economics, Department of  Social Policy, „Family life courses and health inequalities in later  life”
  • 15.06.2016: Prof. Dr. Stefanie Hiß, Friedrich-Schiller-Universität  Jena, Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften,  “Nachhaltigkeit und Märkte - Was nicht passt, wird passend gemacht!?”
  • 19.10.2016: Prof. Dr. Jens Beckert, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung Köln, „Imagined Futures“

Sprechzeiten des Sekretariats

WochentagUhrzeit
Montag10:00 – 12:00 Uhr
Dienstag13:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch13:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag09:00 – 12:00 Uhr

Verwandte Bereiche

Newsarchiv

Zum Seitenanfang