Martin Luther University Halle-Wittenberg

Gruppenbild 10-2021

Further settings

Login for editors

Current Activities

Service Learning an Hochschulen in Deutschland (3. Workshop)

Erste empirische Befunde und fachliche Impulse für die Weiterarbeit und Kooperation mit Praxispartner*innen, 17.-18. November 2022 in Halle (Saale). Programm siehe unten:
Service Learning an Hochschulen in Deutschland.pdf (406.4 KB)  vom 16.11.2022

„Wir sollten streiten“

Holger Backhaus-Maul im Interview mit Friederike Hofmann, Deutscher Fundraisingverband: https://www.dfrv.de/wp-content/uploads/2022/09/220902_FUNDStu%CC%88cke-3-2022_web-1.pdf   

Über Spaltung, Zusammenhalt und begründungspflichtige Politik

Jürgen Kurt  im Gespräch mit Holger Backhaus-Maul, SWR I, 10.11.2021: https://wcms.itz.uni-halle.de/download.php?down=63604&elem=3453769

Workshop: Der Beitrag von Wohnungsgenossenschaften zur Wohnraum- und
Sozialentwicklung in Metropolregionen und ländlichen Räumen

Der Workshop ist am 18. November ab 9:15 bis voraussichtlich 17:00. Das Prgramm finden Sie unten.

Ort: Hallischer Saal der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Universitätsring 5, 06108 Halle (Saale)

Kontakt:
Workshop zu Wohnungsgenossenschaften am 18. November 2022 Programm.pdf (275.3 KB)  vom 14.10.2022

InRa-Vortragsreihe: Impulse zur
Auseinandersetzung mit verschiedenen
Aspekten von Rassismus und Antisemitismus
in der Ausbildung von Jurist:innen

Der Schwerpunkt der diesjährigen Vortragsreihe liegt auf rassistischen Diskriminierungen und deren struktureller Verankerung in unserer Sprache, im Recht und gesamtgesellschaftlich. Zu diesem Themenfeld wird seit Beginn des Jahres am Lehrstuhl für Öffentliches von Prof. Dr. Winfried Kluth im Rahmen des Forschungsinstituts für Gesellschaftlichen Zusammenhalt (FGZ) ein Projekt zur Erforschung von strukturellem Rassismus in Behörden durchgeführt (https://www.fgz-risc.de/forschung/inra-studie   ).

Die Vorträge finden jeweils ab 18.00 Uhr als Videokonferenz mit dem Programm WebEx statt. Die entsprechenden Zugangslinks werden jeweils auf der Homepage des Juristischen Bereichs zur Verfügung gestellt (https://www.jura.uni-halle.de).
Vortragsreihe FGZ InRa Halle SoSe 2022_Stand 30062022.pdf (449.9 KB)  vom 06.07.2022

Jahreskonferenz 2022 - Gesellschaftlicher Zusammenhalt: Quellen, Gefährdungen und Ambivalenzen

Die vom Donnerstag, den 14. bis Samstag, den 16. Juli 2022 in Bremen stattfindende Jahreskonferenz des FGZ ist die erste Zusammenkunft des gesamten FGZ in Präsenz seit seiner Gründung und soll zu intensivem Austausch und Diskussionen genutzt werden, um Erträge bisheriger Forschungen zusammenzutragen, Debatten weiterzuführen und Perspektiven gemeinsamer Forschung zu entwickeln. Dazu präsentieren die elf Standorte das am FGZ vorhandene Spektrum an Forschungsperspektiven und Zugriffen auf gesellschaftlichen Zusammenhalt. Dessen „Quellen, Gefährdungen und Ambivalenzen“ werden in den Teilprojekten des FGZ multidisziplinär untersucht, und der Präsentation der dabei entwickelten Forschungsansätze wird in mehreren Panelsessions viel Platz eingeräumt.

Das Programmheft (PDF) mit allen Informationen findet sich hier zum download   .
Anmeldungen zur Online-Teilnahme sind noch bis Mittwoch, 13. Juli 2022 möglich unter: .

„Arbeit und Zusammenhalt“ – ein wissenschaftliches Kolloquium

Der Workshop Arbeit und Zusammenhalt in der FGZ-Forschung mit Beiträgen aus dem Forschungsfeld „Arbeits- und Lebenswelten“ findet am 13.07.2022, 13.30-17.30 Uhr in der Historischen Sternwarte in Göttingen statt.

Bei dieser Veranstaltung stehen Forschungen zum Thema „Arbeit und Zusammenhalt“ aus dem Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt im Mittelpunkt: Im Rahmen eines Workshops erörtern FGZ-Forscherinnen und -Forscher unterschiedliche Facetten des gesellschaftlichen Zusammenhalts in ihrem Zusammenhang mit gesellschaftlicher Arbeit und stellen empirische Forschungsergebnisse vor. Aus Halle ist Christian Helge Peters (HAL_F_05) mit dem Vortrag "Arbeit im Anthropozän: Gute Arbeit und gesellschaftliche Naturverhältnisse" vertreten.


Programm Workshop FGZ 13.07.2022.pdf (130.5 KB)  vom 22.07.2022

Podcast "Zukunft und Zivilgesellschaft" mit Holger Backhaus-Maul (22.01.2022)

Im Podcast „Zukunft  und Zivilgesellschaft“ der Stiftung Aktive Bürgerschaft vom 22. Januar 2022 sprechen Holger Backhaus-Maul, Stefan Nährlich und Rudolf  Speth über „Die Zivilgesellschaft bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück“. Link zur Ausgabe: https://www.youtube.com/watch?v=JgsFZqkkud8   

Up