Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Bild Bernadette Hof

Kontakt

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie

Telefon: 0345 5524234
Telefax: 0345 5527150

Raum E.45.0
Emil-Abderhalden-Str. 26–27
D-06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
D-06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Bernadette Hof, M.A.

Kurzvita

  • Seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Soziologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationssoziologie (Frau Prof. Senge)
    Arbeitstitel der Dissertation: "Das Sicherheits- und Ordnungswissen gewerblicher Sicherheitsdienstleister im halböffentlichen Raum"
  • 2010–2015 Studentische bzw. Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung  (Universität Bielefeld)
  • 2012-2015 MA-Studium der Soziologie an der Universität Bielefeld und der Universität Luzern
    Titel der Masterarbeit: „Entscheidungsprozesse in Meta-Organi­sa­tionen. Organisationen und ihre personalen Vertretungen als alternative Entscheider und Adressen.“
  • 2008-2012 BA-Studium der Soziologie an der Universität Bielefeld
    Titel der Bachelorarbeit: "Das Framing der 'Occupy Wall Street'-Proteste. Eine Analyse der 'Erklärung anlässlich der Besetzung von New York City'."

Schwerpunkte

  • Soziologie der Sicherheit
  • Gewerbliche Sicherheitsdienstleister
  • Organisationssoziologie
  • Organisationales Management von Risiken und Ungewissheit
  • Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung

Publikationen

Hof, Bernadette (2021 forthcoming): Multiple Sicherheitsrationalitäten als (Ent-)Spannungspotentiale?  Empirische Einsichten in den Interventionsraum der gewerblichen  Veranstaltungssicherheit und seine Regierung. In: Birgit Blättel-Mink (Hg.): Gesellschaft unter Spannung. Verhandlungen des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 2020.

Hof, Bernadette (2021): Ordnungskonstrukte gewerblicher Sicherheitsdienstleister. In: Dimbath, Oliver  & Pfadenhauer,  Michaela (Hrsg.): Gewissheit. Beiträge und Debatten zum 3.  Sektionskongress der Wissenssoziologie. Weinheim: Beltz Juventa, S. 607-617.

Hof, Bernadette (2020): Kommentar zum Beitrag „Alte Un-/Sichtbarkeiten,
neue Vulnerabilität: Reinigungsarbeit in Krankenhäusern“. In: Arbeits- und Industriesoziologische Studien 13 (2), S. 96–97.

Senge, Konstanze & Hof, Bernadette (2021 forthcoming): Gesellschaftliche Komplexität und Organisationen im Wandel: Zum Umgang von Organisationen mit gesellschaftlicher Komplexität. In: Charbonnier, Lars; Höver, Hendrik & Hofmeister, Georg (Hrsg.): Komplexität und Führung. Orientierungen für Führungskräfte in Kirche und Diakonie, Stuttgart.

Hof, Bernadette (2018): Bericht zum Track "Einheit und Varianz im polizeilichen Umgang mit Gipfelprotesten" der ipb-Jahrestagung "Der Kontext lokaler Proteste" (09.11-10.11.2018, Berlin). Verfügbar unter: https://www.surveillance-studies.org/2018/12/bericht-von-tagung-zu-protest-und-polizei/,    Stand Mai 2020.

Vorträge

"Emotionale Subjekte als Problem und Ressource - Zum Gefühlswissen gewerblicher Sicherheitsdienstleister im halböffentlichen Raum".
Workshop "(Un)Sicherheitsgefühle. Zur sinnlichen Organisation prekärer Ordnung".
Digital, Juni 2021.

"Multiple Sicherheitsrationalitäten als (Ent-)Spannungspotentiale? Empirische Einsichten in die Sicherheitsarbeit gewerblicher Sicherheitsdienstleister im halböffentlichen Raum".
Gesellschaft unter Spannung. 40. Kongress der deutschen Gesellschaft für Soziologie. Ad-hoc-Gruppe "Pluralisierte Sicherheitsarbeit im Kontext gesellschaftlicher Spannungen".
Digital, September 2020.

"Sicherheitsvorstellungen gewerblicher Sicherheitsdienstleister im Veranstaltungsschutz".
Arbeitsgruppentreffen des Projekts PluS-i in Münster (Pluralisierung lokaler urbaner Sicherheitsproduktion)
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Oktober 2019.

"Ordnungskonstrukte gewerblicher Sicherheitsdienstleister".
Gewissheit. 3. Kongress der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS).
Arbeitskreis Polizieren: Die kommunikative Konstruktion von (Un-)Gewissheit.
Universität Koblenz-Landau, Oktober 2019.

Veranstaltungsorganisation

Workshop "(Un)Sicherheitsgefühle. Zur sinnlichen Organisation prekärer Ordnung".
Kooperationsveranstaltung mit dem Sonderforschungsbereich 138 „Dynamiken der Sicherheit“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Philipps-Universität Marburg und dem Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung.
Digital, 10.-11.06.2021.

Lehrveranstaltungen

  • SoSe 2021
    Seminar: Soziologische Polizeiforschung - Forschungen zum Polizieren der deutschen Polizei (ST, BA)
    Seminar: Kontexturanalyse: Zur Rekonstruktion organisationaler Entscheidungspraxis (ST, BA) (mit Hr. Simon Dabrowski)
  • WiSe 2020/21
    Seminar: Wirtschaft und Gesellschaft, Wissensökonomie, Regulierung - Gegenstände,  Einsichten und Probleme einer systemtheoretisch informierten  Wirtschaftssoziologie  (KUWI III, MA)                        
    Übung: Wirtschafts- und organisationssoziologisches Kolloquium (KUWI III, MA, Vertretung für Frau Prof. Senge)
  • SoSe 2020
    Seminar: Die Organisation ungewisser Zukünfte - Zur kritischen Reflexion neuer Formen der Antizipation und Planung (WOS2/SP2, BA)
  • WiSe 2019/20
    Seminar: Soziologie des Risikos und der Ungewissheit (WOS2/SP2, BA)
    Seminar: Sicherheitsgesellschaft (ST, BA)
  • SoSe 2019
    Seminar: Organisationstypen (WOS2, BA) (mit Hr. Simon Dabrowski)
    Seminar: Wirtschaft, Staat, Gesellschaft (SO2, BA)
  • WiSe 2018/19
    Seminar: Sicherheit: Sozialwissenschaftliche Perspektiven (WOS2, BA)
    Seminar: Überwachen und Strafen (ST, BA) (mit Fr. Dr. Veronika Zink)
  • SoSe 2018
    Seminar: Wirtschaft, Staat, Gesellschaft (SO2, BA)
    Seminar: Soziologie des Risikos und der (Un-)Sicherheit (KUWI II, MA)
  • WiSe 2017/18
    Seminar: Unternehmen, Wirtschaft, Umwelt (BA, SP2)
  • SoSe 2017
    Seminar: Wirtschaft, Staat, Gesellschaft (SO2, BA)
  • SoSe 2016
    Seminar: Wirtschaft, Staat, Gesellschaft (SO2, BA)
    Seminar: Organisationen - Soziologische Zugänge und Gegenstände (SP2, BA)
  • WiSe 2015/16
    Seminar: Economy, State and Society (SO2, BA)

Sprechstunde

In der vorlesungsfreien Zeit Dienstags, 13:30-15:30 Uhr.

Bitte melden Sie sich vorab per eMail an und schildern Sie mir kurz Ihr Anliegen.

Nicht erreichbar in KW 32, 33, 38.

Zum Seitenanfang